Jubiläum!

Dem Anlass entsprechend zeigt sich cellu l'art noch vielfältiger und ausgereifter. Eröffnet wird das Spektakel mit einer grandiosen Party, zu der der eigens für den 10. Geburtstag produzierte Kurzfilm ‚cellu l’art faces’ Premiere feierte.

Das traditionelle Open-Air findet in diesem Jahr ‚Under Glass’ in der Goethe-Galerie Jena statt. Daneben zeigt die Fotoausstellung 'Die Magie des kurzen Augenblicks' und eine riesige BlackBox ein buntes Potpourri aus Kurzfilmen.

Eigens für das Jubiläumsfestival wird das erste Kino Jenas ‚Astoria’ renoviert und neueröffnet. Die Wahl des Länderschwerpunktes fällt in diesem Jahr auf die facettenreiche Filmlandschaft Spaniens.

Website 2009
Fotos auf Flickr

Preisträger 2009

1.
Platz

Schautag

Filmstill Schautag
Spielfilm, Deutschland,
Regie
Marvin Kren

Ein Junge will seine Freunde von einer gefährlichen Mutprobe abhalten. Ein einsamer Mann stellt sich seinen schmerzlichsten Erinnerungen. Eine Familie macht sich auf den Weg, eine längst überfällige Begegnung zu suchen. Der Tag, an dem sich ihre Schicksale für immer miteinander verbinden.

2.
Platz

Jade

Filmstill Jade
Spielfilm, Großbritannien,
Regie
Daniel Elliott

Jade ist gefangen, hat sich selbst in eine schlimme Lage gebracht. Nun ist sie auf der Suche, nach einem Ausweg, der auch der Richtige ist.

3.
Platz

Freies Land

Filmstill Freies Land
Spielfilm, Deutschland,
Regie
Hannes Treiber

Sommer 1983, DDR: Der mecklenburgische Pfarrer Uwe wagt es, seine Ideale von Freiheit offen zu äußern und gefährdet dadurch sich und seine Familie zunehmend. Als seine Frau die Bedrohung kaum noch aushält, steht Uwe vor einem Konflikt, der zur Zerreißprobe für die ganze Familie wird.

Sonderkategorie
Länderschwerpunkt

Diente por Ojo

Filmstill Diente por Ojo
Spielfilm, Spanien,
Regie
Eivind Holmboes

Episodisches Drama um Macht, Ohnmacht und Erniedrigung.

Zuschauer-
preis

Hundesöhne

Filmstill Hundesöhne
Spielfilm, Deutschland,
Regie
Lena Liberta

Juri ist zehn Jahre alt – und schon der Mann im Haus. Er hilft seiner Mutter im Haushalt und kümmert sich um seinen kleinen Bruder Jan – und kämpft mit allen Mitteln gegen jeden, der es wagt, seiner Familie weh zu tun.

Downloads

cellulart_programmheft_2009.pdf (15,04 MB)