Perspectives of Isolation Ein digitaler Filmabend am 6./7. August 2020

Die COVID-19-Pandemie hat uns alle in diesem Frühling dazu gebracht, einige Monate in Isolation zu verbringen. Egal, ob allein oder mit der Familie, ob es euch gefallen hat oder ihr die ganze Welt gehasst habt: das ist eine Erfahrung, von der ihr in ein paar Jahrzehnten euren Enkeln berichten könnt.
Für die meisten von uns hat das alles nur eine Weile gedauert. Es gibt jedoch Menschen, die sich in einer dauerhaften Isolation befinden, manchmal sogar lebenslang. Sektenmitglieder, einsame Witwer, Bewohner von "Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht" sagen. Ob freiwillig oder zwangsweise, diese Leute können vieles über (Selbst)isolation erzählen – und jetzt habt ihr genug Erfahrung, um sie zu verstehen und mit ihnen zu fühlen. Unser Filmabend "Perspectives of Isolation" wird online stattfinden, und das ist auch gut so: isoliert euch, um die ausgewählten Filme auf unserer Webseite anzuschauen – das ist die beste Atmosphäre, um diesen Filmabend stilecht zu erleben und zu genießen.


In diesem Programm sind Filme enthalten, die nur für ein erwachsenes Publikum geeignet sind.

Das Video ist ab 18 Uhr, 6. August, bis 23.45 Uhr, 7. August, hier unten verfügbar!


Um in der aktuellen Situation unsere Filmabende finanzieren zu können, würden wir uns über eure Unterstützung freuen!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Jackrabbit

Filmstill Jackrabbit
Spielfilm Australien
Regie: Alex Feggans

Jed lebt mit seinem Vater Glen an einer abgelegenen Tankstelle irgendwo im australischen Outback. Als eines Tages ein italienischer Backpacker zum Tanken vorbeikommt, erregt er ihr Interesse.

Emily Must Wait

Filmstill Emily Must Wait
Spielfilm Deutschland
Regie: Christian Wittmoser

Während Europa auseinanderfällt, muss Emily in der Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrem Freund in ihrer Wohnung ausharren. Ihr Wille zu überleben wird immer stärker auf die Probe gestellt.

Salvation

Filmstill Salvation
Spielfilm Island
Regie: Thora Hilmarsdottir

Katrin wacht nach einem Unfall dank einer lebensrettenden Bluttransfusion im Krankenhaus auf. Die religiöse Sekte, zu der sie gehört, verbietet allerdings eine solche. Sie entwickelt eine Obsession für den Fremden, dessen Blut durch ihre Venen fließt.

Sluggish Life

Filmstill Sluggish Life
Spielfilm Iran
Regie: Mohsen Mehri Deravi

Ein Mann lebt allein zwischen Millionen von Eiern in einer dunklen Wohnung. Als sein Telefon klingelt, hat er lediglich eine verzweifelte Bitte...

The Follow-Up

Filmstill The Follow-Up
Dokumentation USA
Regie: Ben Berman

Was macht ein Filmemacher, während er und die ganze Produktion sich plötzlich im Lockdown befinden? In Bermans Fall: die Welt von Cameo als Mittel für zwischenmenschliche Beziehungen erforschen.

Faith

Filmstill Faith
Spielfilm Russland
Regie: Tatiana Fedorovskaya

Ein alter, einsamer Witwer lebt alleine in seiner Wohnung. Eine flackernde Glühbirne nimmt er als Botschaften seiner verstorbenen Ehefrau wahr