Festival Party mit biotobt und conzum

Line-Up: glaCOMo (biotobt) | Jeremias Künstler (biotobt / kommode) | Bad Berger DJ-Team (biotobt) | Visuals by Conzum

Trotz Stress und Hektik während eines solchen Festivals werden wir alle immer etwas sentimal, wenn es dem Ende entgegen geht. Am Vorabend der Preisverleihung wollen wir jedoch keine Tränen vergießen, sondern die vergangene Woche feiern. Denn nach all den Stunden des Herumsitzens in Kinosälen wird es Zeit, sich zu bewegen. Und wo ginge das besser als im Kulturzentrum des Vertrauens, dem Kassablanca Jena? Hier wollen wir unsere Blicke für ein paar Stunden von der großen Leinwand abwenden und das auditive Erleben in den Fokus nehmen. Der Klangteppich wird dabei von unseren Freund*innen des Jenaer Kollektivs biotobt ausgerollt. Garantiert feinstes Material, von Hand geknüpft.

Aber weil wir es nicht ganz lassen können, wird es trotzdem ein paar optische Spielereien geben. Eine Symbiose aus bewegten Bildern und treibender Musik erwartet euch. Wir freuen uns auf einen schönen Abend.
Eintritt: 7 €

Tipp: Bis 0 Uhr zahlt ihr nur 6€
Kassablanca Jena

Flashed

Flashed

Filmstill Flashed
Spielfilm Schottland
Regie: Julian Krubasik

Eine unheimliche Geschichte von der seltsamen Besessenheit eines Mannes mit einer fehlerhaften Passfotokabine.

Gimny Moscovii

The Hymns of Muscovy

Filmstill Gimny Moscovii
Experimental Russland
Regie: Dimitri Venkov

Ein etwas anderer Blick auf Moskau: Architektonische Stile zweier Jahrhunderte verschmelzen mit Variationen der sowjetischen und russischen Hymne.

Moving Southwark

Moving Southwark

Filmstill Moving Southwark
Experimental Großbritannien
Regie: Jevan Chowdhury

Im Auftrag des Arts Council England ist Moving Southwark ein magischer Realist in einem der 33 Londoner Bezirke und der ältesten Stadtteile Londons. Als Teil der Moving Cities-Mission, Kultur und Menschen durch Tanzausdrücke zu erforschen, führen wir Sie tiefer nach London und untersuchen weiter, was die Menschen in einer Stadt ausmacht.

A Year Along the Geostationary Orbit

Filmstill A Year Along the Geostationary Orbit
Experimental Deutschland
Regie: Felix Dierich

In unserem Leben geschieht innerhalb eines Jahres so Einiges. Ein distanzierter Beobachter zeigt uns seine Perspektive auf diese Ereignisse.

Stellar

Stellar

Filmstill Stellar
Experimental Dänemark
Regie: Laura Kunov

Bunte Organismen verzaubern eine triste, graue Welt und ihre Menschen.

Collide-O-Scope

Filmstill Collide-O-Scope
Experimental Großbritannien
Regie: Naren Wilks

Mit vier Super-8-Kameras repliziert sich ein Mann in einem weißen Raum. Er und seine Klone wollen den Kameraausschnitt verlassen, bevor sie verschwinden.

Horror Vacui

Horror Vacui

Filmstill Horror Vacui
Experimental Großbritannien
Regie: Matteo Zamagni

Im Spiel mit Animationen und realen Aufnahmen verschwimmt die Grenze zwischen Natur und Artefakt. Eine visuelle Reflexion über die Spuren des Menschen.

The Divine Way

Filmstill The Divine Way
Experimental Deutschland
Regie: Ilaria Di Carlo

The Divine Way basiert auf Dantes göttlicher Komödie und entführt den Zuschauer durch ein endloses Labyrinth von Treppen in den epischen Abstieg der Protagonistin. Während die Reise der Frau in die Tiefe geht, verwandeln sich die Treppen, sie wird gefangen und in deren gefährliche Landschaft gezogen.

Avani

Avani

Filmstill Avani
Experimental Deutschland
Regie: Carmen Büchner

Reise durch eine gefühlte Welt.