cellu motion
Stop-Motion-Workshop

Tausende Fotos – Ein Film.
48 Teilnehmer – Ein Künstler.
Zwei Workshops – Ein großer Moment bei der Preisverleihung.

Wer sich für Stop-Motion-Filme interessiert oder schon immer mal wissen wollte, wie diese spezielle Form des Trickanimierens wirklich funktioniert, der hat die Chance, zusammen mit dem Pariser Filmemacher Thibault Joyeux einen eigenen Kurzfilm zu produzieren.

Thibault ist bekannt für seine seit 2012 entstandenen Stop-Motion-Animationen mit dem liebenswert-coolen Papproboter ED und seiner Gang. In minutiöser Kleinarbeit gestaltet der Künstler seine Charaktere, entwickelt abenteuerliche Kurzgeschichten, die Mythen und Legenden aufgreifen und durch das eigentümliche Verhalten
seiner Papierprotagonisten zum Leben erwecken.

Im Rahmen des Workshops könnt ihr selbst ein Set aufbauen, Modelle arrangieren und ausleuchten. Ihr erfahrt, welche technischen Gegebenheiten notwendig sind und mit welcher Software ihr eure Ideen umsetzen könnt.

Dafür stellen wir die Plattform und Thibault sein umfangreiches Know-How bereit. In einer 30-minütigen Session erarbeitet ihr ein Motiv mit einer kleinen Story. Das Endprodukt wird ein Teaser für cellu l’art sein. Im Rahmen der Preisverleihung am Samstagabend wird der Kurzfilm seine Premiere feiern.

(Lounge) FB Event
(Lounge) FB Event
Volksbad Jena